Aktuelles

Infoabend zum Start der Bläserklasse

Für Interessenten findet am Montag, 26.07.2021, um 18.00 Uhr in der Aula der Hauptschule Hemau ein Infoabend statt. Wegen der aktuellen Coronabeschränkungen ist eine Teilnahme am Infoabend nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldungen nimmt Projektleiter Johannes Schmid gerne entgegen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0176 60272757.

   Bläserklassenvertrag

Bei Interesse bitte den Vertrag zurücksenden an: Stadtkapelle Hemau, Triftäcker 25, 93155 Hemau

 

 

Stadtkapelle Hemau startet im Herbst eine neue Bläserklasse

 

Am 19.07.2021 startete die Stadtkapelle Hemau ihre Werbekampagne für die neue Bläserklasse in der Hemauer Grundschule. Sechs Musiker*innen der Stadtkapelle besuchten vormittags die 1. bis 4. Klassen und stellten ihnen das Konzept der Bläserklasse vor. Sie zeigten den Grundschüler*innen auch die Instrumente, die erlernt werden können: Querflöte, Klarinette, Trompete, Tenorhorn, Waldhorn, Posaune, Tuba und Schlagzeug. Die Musiker*innen spielten auch ein paar kurze Stücke, sodass die Kinder den Klang der verschiedenen Instrumente hören konnten. Abschließen durften alle Kinder die verschiedenen Instrumente in die Hand nehmen. Ziel ist es, bei den Kindern das Interesse an der Musik zu wecken und langfristig den Fortbestand der Stadtkapelle Hemau zu sichern.

Die Bläserklasse ist eine Unterrichtsform, in der jede Schülerin und jeder Schüler ein Instrument systematisch erlernt und von Anfang an in einer Gemeinschaft musiziert. Die Instrumente werden den Kindern für die Dauer der Bläserklasse leihweise von der Stadtkapelle Hemau zur Verfügung gestellt.

Die siebte Bläserklasse der Stadtkapelle Hemau startet im September zum neuen Schuljahr und wird zwei Jahre laufen. am 26.07.2021 wird ein Informationsabend zum Konzept und dem Ablauf der Bläserklasse stattfinden. Interessierte Kinder bzw. ihre Eltern dürfen sich gerne bei Johannes Schmid (Tel.: 0176 60272757) oder Johannes Mittermaier (Tel.: 09491 953851) melden.

 

 

Andrer Wind sucht Verstärkung

Die Gruppe Andrer Wind, eine Formation der Stadtkapelle Hemau, entstand aus der im Jahr 2011 gegründeten Erwachsenen-Bläserklasse. Damals fanden sich Musikbegeisterte zusammen, die als Kind keine Gelegenheit hatten, ein Blasinstrument zu lernen. Im reiferen Alter nun konnten sie sich diesen Kindheitstraum erfüllten. Da jedoch im Erwachensenenalter auch mal berufliche oder gesundheitliche Veränderungen dazwischen kommen, schrumpfte die Gruppe. Im Herbst 2018 schlossen sich die Musiker des Andern Wind mit den Oldies aus Laaber zusammen, um wieder eine spielfähige Besetzung zu haben. Leider verließen nun ein paar Musiker die Gruppe, so dass Verstärkung dringend gesucht wird. Vor allem Trompete/Flügelhorn, Posaune und Bariton wären sehr gefragt, wobei natürlich alle Instrumente herzlich willkommen sind. Geprobt wird immer montags von 19.30 bis 21.30 Uhr im Probenraum der Stadtkapelle im Haus der Musik unter der Leitung von Johann Paukner. Beim Andern Wind geht es vor allem um die Freude an der Musik und am Spaß in der Gemeinschaft, niemand erwartet hier Höchstleistungen. Gespielt wird, was den Musikern gefällt und der Besetzung entsprechend möglich ist. Bei ein paar Auftritten im Jahr, z. B. am Hemauer Christkindlmarkt, präsentiert sich die Gruppe der Öffentlichkeit.

Wer Interesse hat und die Truppe kennenlernen möchte, meldet sich einfach unverbindlich bei der Vorsitzenden der Stadtkapelle Hemau, Bettina Riepl (Tel. 09491 903314) oder bei Monika Mandlinger (Tel. 0175 2153765) oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Mitglieder des Andern Wind würden sich über jeden neuen Musiker sehr freuen, um auch in Zukunft gemeinsam muszieren zu können.

 


Start einer neuen Bläserklasse

Viele Kinder möchten gerne ein Instrument erlernen, finden aber allein zunächst wenig Spaß daran. Aus diesem Grund startete die Stadtkapelle Hemau 2005 das Konzept der Bläserklasse. Hier können die Kinder von Beginn an in der wöchentlichen Gesamtprobe gemeinsam in der Gruppe musizieren und erhalten parallel dazu Einzelunterricht von qualifizierten Lehrerinnen und Lehrern.

Im kommenden Herbst plant die Stadtkapelle Hemau, unter Beachtung der Hygieneauflagen die mittlerweile 7. Bläserklasse zu starten. Leihinstrumente werden dafür von der Stadtkapelle zur Verfügung gestellt. Interessierte Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren dürfen sich gerne unverbindlich dazu anmelden.

Genauere Informationen zur Corona-konformen Umsetzung und zum Start der Bläserklasse werden im Juli folgen. Die Eltern werden dann auch zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, in dem weitere Fragen ausführlich beantwortet werden.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Bettina Riepl (09491/903314) oder Johannes Mittermaier (09491/953851) oder senden Sie uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Stadtkapelle Hemau würde sich freuen, viele Kinder für die neue Bläserklasse gewinnen zu können.




Serenade

 

Am "Volksfestsonntag", 5. September 2020, veranstaltete die Stadtkapelle im Hemauer Rathausgarten eine Serenade, als Ersatz für das wegen Corona ausgefallene Frühlingskonzert. Als nach dem dreimonatigen Lockdown Mitte Juni endlich wieder mit der Probenarbeit begonnen werden durfte, probten die rund 40 Musiker im Stadel des Kinderheimes fleißig für die Serenade. Bei strahlendem Sonnenschein folgten viele Musikbegeisterte der Einladung, jedoch durften wegen der Coronaauflagen nur 300 Zuhörer in den Rathausgarten. Viele weitere Zuhörer hörten von außerhalb oder vom heimischen Balkon zu. Mit einer bunten Mischung aus Konzertmusik und bayerisch-böhmischer Blasmusik begeisterten die Musiker das Publikum. Ein ungewöhnliches Bild zeigte sich den Gästen, da die Musiker mit einem Abstand von zwei Metern sitzen mussten. Mit Unterstützung der Musiker vom Andern Wind sowie Freunden und Familienmitgliedern konnte die gesamte Veranstaltung coronaconform abgehalten werden.

Ehrungen:
D1-Leistungsabzeichen in Bronze: Theresa Mittermaier

10 Jahre aktive Musikertätigkeit: Michael Kneifel
15 Jahre aktive Musikertätigkeit: Maria Böhm, Veronika Böhm
40 Jahre aktive Musikertätigkeit: Udo Nürnberger
15 Jahre aktive Mitarbeit im Verein: Alexander Waldhier
25 Jahre aktive Mitarbeit im Verein: Bettina Riepl

 

 Hemauer Faschingszug 2020

Am Faschingssonntag, 23. Februar 2020,  schlängelte sich wieder der Faschingszug durch Hemau. Angeführt, wie immer, von den Clowns und der Stadtkapelle Hemau. Rund 30 Schneemänner sorgten mit Hits wie "Das rote Pferd" oder "Die pure Lust am Leben" für Stimmung.

 

 

Adventskonzert 2019

Am dritten Adventsonntag fand wieder das traditionelle Adventskonzert in der Stadtpfarrkirche St. Johannes statt, heuer erstmals von der Stadtkapelle Hemau organisiert. Die Bläserklasse gab mit "Lasst uns froh und munter sein" und "Vom Himmel hoch" zwei Weihnachtsklassiker zu Besten. Ein Bläserquintett mit fünf jungen Musikern der Stadtkapelle spielte unter anderem das bekannte Kirchenlied "Maria durch ein Dornwald ging". Die Stadtkapelle setzte den Höhepunkt am Schluss des Konzertes mit dem Welthit "Hallelujah" von Leonard Cohen, bei dem die Kirche in verschiedenen Farben erstrahlte. Als die Musiker dann noch zu Singen begannen, bekamen viele Zuhörer Gänsehaut und der ein oder Andere sogar feuchte Augen. Weitere Mitwirkende waren Die Jungen Wilden aus´m Laabertal, der Spielmannszug Hemau-Lupburg, der Tangrintler Dreigsang und der Kirchenchor Hemau. Das neue Konzept des Konzertes ging vollends auf, die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt und die vielen Besucher waren vollen Lobes für die Musiker und Sänger.

 

Abschlussabend 2019

Traditionell wird das Ausbildungsjahr der Nachwuchsgruppen mit einem kleinen Sommerkonzert beendet. Viele Eltern, Geschwister und Großeltern fanden sich im Bruckmeierhof ein, um sich von den musikalischen Fortschritten der jungen Musiker zu überzeugen. Die Bläserklasse unter der Leitung von Marion Lemberger und die Jugendblaskapelle unter der Leitung von Johannes Mittermaier überzeugten die Zuhörer mit flotten Rhythmen. Alle 20 Kinder der Bläserklasse legten erfolgreich die Prüfung zum Juniorabzeichen ab. So konnten alle Kinder Abzeichen und Urkunden in Empfang nehmen.

 

 

Frühlingskonzert 2019

 

Die geehrten Musiker mit dem Bezirksvorsitzenden des NBMB Gerhard Engel, dem Kreisvorsitzenden Robert Ziegler, Kapellmeister Johannes Mittermaier und Vorsitzender Bettina Riepl:

D1-Leistungsabzeichen in Bronze: Franziska Mirbeth, Gerret Plank, Anna Riepl, Florian Rosenhammer, Hanna Silberhorn
D2- Leistungsabzeichen in Silber: Lena Mittermaier
10 Jahre aktive Musikertätigkeit: Kathrin Englberger, Veronika Englberger, Agnes Heigl, Franziska Liedl, Sarah Paulus, Bastian Pröll, Lucia Riepl, Johannes Schmid
20 Jahre aktive Musikertätigkeit und 10 Jahre aktive Dirigententätigkeit: Elisabeth Pauthner
35 Jahre aktive Musikertätigkeit: Steffi Edenharter, Thomas Götz, Martin Körbler, Johannes Mittermaier, Christina Paulus, Stephan Paulus, Johann Riepl, Stefan Silberhorn

 

Junge Musiker ausgezeichnet

Drei junge Musiker der Jugendblaskapelle konnten vor kurzem ihre Leistungsabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes in Empfang nehmen: Sebastian Silberhorn legte das D1-Abzeichen in Bronze auf der Posaune ab, Leonie Riepl (Bariton) und Luca Liebl (Trompete) erhielten das D2-Abzeichen in Silber. Unterrichtet werden die drei von Severin Roßkopf (Trompete) und Johannes Mittermaier.

 

"Mit ausgezeichnetem Erfolg"

Am 20. Oktober 2018 nahmen die 44 Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Hemau unter der Leitung von Johannes Mittermaier am Wertungsspiel in Dietenhofen teil. In der Oberstufe traten die Musiker mit den Stücken "Alvamar-Overtüre" von James Barnes und "Into the raging river" von Steven Reinecke vor die Wertungsrichter. Das intensive Üben und Proben der letzten Wochen wurde mit dem Prädikat "mit ausgezeichnetem Erfolg" belohnt.

 

Stadtkapelle spielte in "Lansing"

Eine Abordnung von 17 Musikern sowie einige Hemauer Fans der Serie "Dahoam is Dahoam" reisten am Samstag, 4. August 2018 nach "Lansing" zum großen Fanfest. Rund 8000 Fans kamen zum Drehgelände nach Dachau, um ihren Stars der BR-Soap ganz nahe zu sein. Die Musiker der Stadtkapelle begleiteten das Bühnenprogramm mit zwei rund 30-minütigen Auftritten mit bayerisch-böhmischer Blasmusik sowie einigen modernen Stücken.

 

 

Frühlingskonzert 2018

Gemeinsam mit der Bläserklasse und der Jugendblaskapelle boten die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle ein bunt gemischtes Programm aus Konzertmusik, Filmmusik und bayerisch-böhmischer Blasmusik. Die rund 350 Besucher belohnten die Musiker unter der Leitung von Marion Lemberger (Bläserklasse) und Johannes Mittermaier (Jugendblaskapelle und Stadtkapelle) mit viel Applaus.

Die geehrten Musiker mit dem Vertreter des NBMB Robert Ziegler, Kapellmeister Johannes Mittermaier und Vorsitzenden Bettina Riepl:

10 Jahre aktive Musikertätigkeit: Luis Hollnberger
15 Jahre aktive Musikertätigkeit: Severin Roßkopf, Simon Roßkopf
20 Jahre aktive Musikertätigkeit: Anja Neumar
30 Jahre aktive Musikertätigkeit: Reinhard Riepl, Alexander Waldhier
25 Jahre aktive Mitarbeit im Verein: Stephan Paulus

 

Saturday the 16th. Joomla Templates Free.
Copyright 2012

©